Skip to content

Viking Hiking, sykkel & norskkurs

August 26, 2009

Nach einem weiteren tagelangen Kampf und Ringen mit meinem Computer, alles platt machen und neu installieren bin ich nun stolzer Besitzer eines komplett funktionierenden Computers *juhuuu* – eine wahre Bereicherung, ebenso wie das Fahrradschloss, dass ich nun besitze 🙂

Ihr seht, in meiner computerfreien Zeit hatte ich jede Menge Zeit um mich um die wirklich wichtigen Dinge des Lebens zu kümmern und mir zum Beispiel ein Fahrrad zuzulegen.

Im Angesicht der Preise für Busfahrkarten ist dies auch sehr wichtig und darf allgemein im Studentenleben hier nicht fehlen. Auch wenn nur ein Pedal, leichte Achten in beiden Reifen und nur eine Bremse habe ich es mittlerweile sehr liebgewonnen, denn zumindest kommt man schnell bergab und ist mobil 🙂 Auch wenn wir das bergauf fahren noch ein bisschen üben müssen, hoffe ich dass ich es auch im Winter noch so lange wie möglich nutzen kann.

Nun aber zu meinen letzten drei Wochen hier in Trondheim und meinen ersten Erfolgen 🙂

Neben der bestandenen Norwegischklausur vor einer Woche, habe ich vor 3 Wochen meinen ersten PhD bekommen und zwar in Viking Hiking !!! Ein Part unseres Norwegischkurses sah quasi vor uns zu richtigen Wikingern auszubilden 🙂 Wie das ging hier im Schnellüberblick und ein paar Fotos als Beweis:

Mein PhD in Viking – Hiking !

proud of being Vikings

proud of being Vikings

IMG_10293 Seen mit 3 Aufgaben zu durchschwimmen, 16 Grad Wassertemperatur, eine grosse Horde eifriger Studenten und 3 Märsche zum und zwischen den Seen:

mein PhD in Viking Hiking

mein PhD in Viking Hiking

Um den Tag auch richtig norwegisch ausgehen zu lassen, haben wir uns in unserer üblichen Gruppe und um einen belgischen Studenten reicher in Alex‘ Kueche versammelt und Fiskeboller mit Reis probiert. Zugegeben, in der norwegischen Küche müssen wir uns noch etwas verbessern, denn das Ganze war einfach viel zu weiss und geschmackslos, aber uns steht ja noch ein bisschen Zeit bevor. Wen es interessiert: Fiskeboller kann man sich vorstellen wie Marshmallows mit sehr dezentem Fischstäbchengeschmack.

Fiskeboller

Fiskeboller

Ich habe mich mal bei meiner Mitbewohnerin schlau gemacht und sie hat mir erzählt, dass man sie hier in Norwegen üblicherweise mit Kartoffeln, weisser Sauce und Gemuese isst.

Obwohl mittlerweile bereits erfolgreich abgeschlossen hier noch ein bisschen was zum intensive norwegian summercourse. Der Kurs wurde seiner Bezeichnung „intensive“ sehr gerecht, hat aber sehr viel Spass gemacht. Mit einem sehr sehr netten Norwegischlehrer namens Kjell, der so ähnlich, aber nicht genauso wie die Tankstelle Shell ausgesprochen wird, einer sehr netten Gruppe und einem super Begleitprogramm nebenbei hätte ich keinen besseren Start hier haben können.

Immer offen für ein bisschen Spass nebenbei haben wir zwischendurch Geburtstagskuchen gegessen, den ich zusammen mit ein paar anderen für einen aus unserem Kurs gemacht habe, norwegische Lieder gesungen, Fotosession gemacht und zum Abschluss ein sehr leckeres internationales Frühstück, bei dem jeder etwas typisches mitgebracht hat.

unser Sprachkurs

unser Sprachkurs

Advertisements
No comments yet

Kommentar verfassen

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden / Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden / Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden / Ändern )

Google+ Foto

Du kommentierst mit Deinem Google+-Konto. Abmelden / Ändern )

Verbinde mit %s

%d Bloggern gefällt das: